Springe zum Inhalt

Kantorei

header_kantorei2_1

KANTOREI AN DER STEPHANUSKIRCHE DÜSSELDORF-WERSTEN

Wir begrüßen Sie herzlich auf den Seiten der Kantorei an der Stephanuskirche Düsseldorf-Wersten.

Hier erhalten Sie eine Übersicht über:
-unsere Aktivitäten und Konzerte
-die verschiedenen Musikgruppen

Informationen über:
-die Mitarbeiter
-den Freundes- und Förderkreis

Mitarbeiter | Musikgruppen | Veranstaltungen | Freundes- und Förderkreis

 

Mitarbeiter

Markus MaczewskiMARKUS MACZEWSKI
Hauptamtlicher Kantor

Chor / Kinderchöre / Stephanus-Blechbläser-Ensemble

Markus Maczewski studierte Kirchenmusik in Düsseldorf bei Professorin Rößler im Fach Orgel und Professor Hempfling im Fach Chorleitung und schloss das Studium 1998 mit der kirchlichen B-Prüfung ab. Danach war er zwölf Jahre in der Auferstehungs-Kirchengemeinde in Oberhausen-Osterfeld tätig, wo der Schwerpunkt seiner Tätigkeit in der Bildung des musikalischen Nachwuchses durch die Anwendung der „Ward-Methode“ in der benachbarten Grundschule lag. In Wersten wird er ein solches Projekt im Rahmen der Singpause in der Theodor-Heuss-Schule aufnehmen.

Bis zum September 2009 leitete er ehrenamtlich das Streichorchester „capella tortina“ in Essen und freut sich darauf, nun in Wersten der Bläsermusik näher zu kommen.

Er wird von seiner Frau Susanne unterstützt, die in Düsseldorf Klavier und in Wuppertal allgemeine Musikerziehung studierte. Sie leitet die Kindergruppen in den Kitas und gemeinsam mit ihm die Kinderchorgruppen.

Kontakt:
Wiesdorfer Straße 13
40591 Düsseldorf
Telefon: 0211-67 99 607
markus.maczewski@arcor.de

 

Angela FiegeANGELA FIEGE
Freie Mitarbeiterin
Stephanus-Junior-Brass / Jungbläser / Bläsergruppe „B-Mannschaft“ / Band „Wersten 05“

Angela Fiege, geboren 1977 in Düsseldorf, erhielt mit sechs Jahren ihren ersten Trompetenunterricht bei Zeljko Ogrizek an der Clara-Schumann-Musikschule Düsseldorf. Bis zu ihrem Studienbeginn wirkte sie in zahlreichen Ensembles der Musikschule mit, gewann mehrere erste Preise beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in der Solo- und Kammermusik-Wertung und nahm mehrfach an der „German Brass Academy“ teil.

Von 1999 bis 2004 studierte sie bei Alan Kirkendall an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf Hauptfach Trompete sowie Instrumentalpädagogik. Im Januar 2004 legte sie ihre Hauptfach-Diplomprüfung und im September 2004 ihre Diplomprüfung in Instrumentalpädagogik ab. In der Spielzeit 2001/2002 war sie Stipendiatin der Orchesterakademie der Bergischen Symphoniker Remscheid/Solingen.
Von Februar 2003-2005 war sie mit ihrem Blechbläserquintett Stipendiatin der „LiveMusicNow“-Förderung der Yehudi Menuhin Stiftung.

Durch ihr vielseitiges Engagement kann sie auf zahlreiche Auftritte im In- und Ausland, kammermusikalisch wie auch als Orchestermitglied, zurückblicken. Konzertreisen führten sie bisher nach Argentinien, Belgien, England, Frankreich, Spanien, Norwegen und Polen.

Zur Zeit ist sie als freischaffende Musikerin und Musiklehrerin tätig.

Seit mehr als 15 Jahren ist Angela Fiege Mitglied des Stephanus –Blechbläser - Ensembles der Kantorei an der Stephanuskirche Düsseldorf Wersten, seit 1996 leitet sie dort die Jugendbläsergruppe (Stephanus-Junior-Brass).

Kontakt:
Telefon: 0211 - 1705253
angela-fiege@gmx.de

 

Ulrich RascheULRICH RASCHE
Freier Mitarbeiter
Singkreis

Ulrich Rasche wurde 1954 in Essen geboren. Im Alter von neun Jahren erhielt er seinen ersten Klavierunterricht. Seine Studien an diesem Instrument setzte er am damaligen Folkwang - Konservatorium bei Gudula Koppenburg fort, 1973 und 1974 errang er erste Preise im Wettbewerb „Jugend musiziert“ auf Bundesebene. Danach studierte er Kirchenmusik an den Musikhochschulen Köln und Düsseldorf, wo er sich auch intensiv kompositorischen Studien widmete. Seine Lehrer waren Jürg Baur und Arnold Kempkens.

Heute ist er als Pianist, Organist und Komponist, und als Dozent für Klavier und Kammermusik an der städt. Clara-Schumann-Musikschule in Düsseldorf tätig.

Ulrich Rasche gibt Klavier- und Orgelkonzerte, die ihn bereits nach Österreich, Frankreich, England, Finnland und 1993 in die USA führten. 1996 wurde er zum internationalen Orgelfestival nach Lahti (Finnland) eingeladen. 2007 debütierte er in Szczytno (Ortelsburg/Polen), wonach 2008 und 2009 weitere Konzertreisen durch Polen folgten.

Er trat besonders über Jahre hinweg in der Düsseldorfer Maxkirche als Organist konzertant hervor und betreute von 1989-2002 die Reihe der „Orgelmusik zur Marktzeit. Rasche bot im übrigen diverse Orgelzyklen, u.a. 1993 den „Liszt-Zyklus“ mit 4 Konzerten, 1995 den „Rheinberger - Zyklus“ mit 6 Konzerten und 1999/2000 den „Camillo Schumann-Zyklus“ mit 7 Konzerten. Er setzte sich hier besonders für die Verbreitung der bisher nahezu unbekannten Orgelwerke Schumanns ein.

In den Jahren 2000 bis 2008 arbeitete er als Verleger, und gab in den Archiven verschwundene Werke der Spätromantik zwischen 1850 und 1950 neu heraus.

Als Komponist trat Rasche zuletzt im Herbst 2008 mit seiner Uraufführung der „Masurischen Rhapsodie“ für Violine und Orgel auf, die durch die nachhaltigen Eindrücke der Polenreise in 2007 entstand.

Seit 2004 ist Ulrich Rasche an der Stephanuskirche in Düsseldorf-Wersten als Organist tätig.

Unter den Kompositionen Rasches sind erwähnenswert:

  • Kromolicki-Paraphrasen 1 und 2 für Orgel (1975 und 1992)
  • Vier symphonische Lieder für zwei Singstimmen, Klavier und Orchester (1979)
  • Elf Lieder der Dämmerung für jeweils vier einzelne Solostimmen und Klavier (1980)
  • Vier Teufelslegendchen für Bariton und Klavier nach Morgenstern-Gedichten (1981)
  • Messe concertant für drei Solisten, Chor, Pauken und konzertante Orgel (2002)
  • Masurische Rhapsodie für Violine und Orgel (Klavier) (2008)
  • Konzertstück und lyrisches Intermezzo („Passenheimer Polonaise“) über ein Thema von Xaver Scharwenka für Orgel (2009)

Kontakt:
Telefon: 0211 - 6028794
burmus@arcor.de

Zurück nach oben!

 

Musikgruppen

Chor | Singkreis | Kinderchöre | Stephanus-Junior-Brass | Jungbläser | Band "Wersten 05" | Blockflötenensemble für alte und geistliche Musik an der Stephanuskirche | Zurück nach oben!

CHOR

Wir sind ein erfreulich junger und sehr engagierter Chor und singen anspruchsvolle a-cappella- sowie Chor- und Orchesterliteratur aller Stilepochen.

Chor der Kantorei an der Stephanuskirche

Ort: Stephanushaus

Termin: Montag
Uhrzeit: 19.45 - 22.00 Uhr

Mitglieder: ca. 40

Kontakt: Markus Maczewski, Tel. 0211 - 6799607

Bach Weihnachtsoratorium - 12. Dezember 2004 - Stephanuskirche Düsseldorf-Wersten
Bach Weihnachtsoratorium - 12. Dezember 2004 - Stephanuskirche Düsseldorf-Wersten

Die letzten Höhepunkte einer musikalisch beständig hochwertigen Arbeit waren die Aufführungen der Bach’schen Johannespassion (1999), die Uraufführung eines „Jazz-Requiems“ von Nicolao Valiensi (2000), die Aufführungen des Mozart-Requiems (2001), des „Gloria“ von John Rutter (2002) und der ersten drei Kantaten des Bach’schen Weihnachtsoratoriums (2004), ein Konzert mit vier Te-Deum-Vertonungen (Rutter, Haydn, Charpentier, Pärt) im Jahre 2006, ein Konzert mit Kompositionen von Vivaldi (Magnifikat), Strawinsky (Messe) und der Bach-Kantate BWV 190 (2007), zwei Konzerte mit Haydns Theresienmesse (2008) sowie das Requiem von Fauré im Jahr 2010.

Engagierte Chorsänger/innen sind jederzeit herzlich willkommen!
Stimmbildung: Irene Kurka

Zurück nach oben!

 


SINGKREIS

Im Singkreis treffen sich Nicht-Berufstätige in liebevoll gestalteten Proben zum gemeinsamen Singen und Mitwirken bei Gottesdiensten und Gemeindeveranstaltungen.

SingkreisOrt: Büchereiraum

Termin: Dienstag
Uhrzeit: 10 - 11 Uhr

Mitglieder: ca. 20

Leitung: Ulrich Rasche, Tel. 0211 - 6028794

Wir würden gerne weitere Frauen-, aber auch Männerstimmen bei uns aufnehmen.

Zurück nach oben!

 

KINDERCHÖRE

Die Kinderchöre sind offen für alle Kinder, die Spaß am Singen haben - Schaut doch einfach einmal vorbei!

Vorchor: Kinder im Vorschulalter
Ort: Stephanushaus
Freitag 15.00 - 15.30 Uhr

Kinderchor: Schüler der 1. - 4. Klasse
Ort: Stephanushaus
Freitag 15.40 - 16.25 Uhr

Jugendchor: ab 5. Klasse
Ort: Stephanushaus
Freitag 16.30 - 17.30 Uhr

Kontakt:
Markus Maczewski, Tel. 0211 - 6799607
Susanne Ankener-Maczewski, Tel. 0211 - 7882162

Zurück nach oben!

 

 

stephanusjuniorbrass1_rdax_200x123STEPHANUS-JUNIOR-BRASS

Wir konzertieren seit 2003 zusammen mit dem Stephanus - Blechbläser - Ensemble (in Düsseldorf und auf Konzertreisen). Beim Landeswettbewerb Jugend Musiziert haben wir bereits zweimal einen erfolgreichen 2.Preis erhalten.

Ort: Stephanushaus / Stephanuskirche
Termin: derzeit projektbezogen

Mitglieder: 5 (2 Trompeten / 2 Posaunen / Euphonium)

Leitung: Angela Fiege, Tel. 0211 - 1705253

stephanusjuniorbrass2In dieser Formation haben Sie bereits viele Konzerte in Masuren (Polen) bestritten, spielten nzusammen mit Orgel ein Konzert in Düsseldorf (St. Antonius) und machten eine Konzertreise nach Landau in die Pfalz. Im Juli letzten Jahres haben sie ein Konzert für Blechbläser und Orgel in der Stadtkirche in Jever gespielt.

Seit März 2011 probt die Gruppe - bedingt durch die Ausbildungssituation der jungen Erwachsenen - projektbezogen.
In einer größeren Besetzung (4 Trompeten, Flügelhorn, Horn, 2 Posaunen, Euphonium) haben wir ein Arrangement der Oper "Hänsel und Gretel" für Blechbläser, Schlagzeug und Sprecher einstudiert und erfolgreich im September 2011 in Wersten und im Juni 2012 in der Stadtkirche Jever aufgeführt.

Weitere Projekte werden folgen, Planungen stehen aber noch aus.

Zurück nach oben!

 

jungblaeser_rdax_200x143JUNGBLÄSER

Hallo, wir sind die Jungbläser!
Wir lernen alle schon seit ein paar Jahren unser Instrument und spielen hier mit anderen Kindern zusammen.

Ort: Stephanushaus

Termin: Donnerstag
Uhrzeit: 18.00 - 19.30 Uhr

Trompetenvorspiel_Jan_2011
Das Trompetenquartett der Jungbläser hat beim Regionalwettbewerb "Jugend Musiziert" 2011 in der Altersgruppe 2 mit 22 von 25 Punkten einen guten ersten Platz belegt.

Mitglieder
Gruppe 1 (Anfänger): 7 (4 Trompeten / Horn / Posaune / Tenorhorn)
Gruppe 2 (Fortgeschrittene): 7 (5 Trompeten / Horn / Posaune)

Leitung: Angela Fiege, Tel. 0211 - 1705253

Die Anfängergruppe beginnt um 18 Uhr, zwischen 18.30 und 18.45 Uhr kommen die Fortgeschrittenen dazu. Spätestens um 19 Uhr können die Anfänger nach Hause gehen.
In den Jungbläsergruppen muss keiner die „C-Notation“ können. Alle Instrumente haben passnde Stimmen. Wer auch schon ganz gut Trompete, Horn, Posaune, Euphonium oder sogar Tuba spielt und Lust hat, gemeinsam mit Anderen zu musizieren, ist jederzeit herzlich willkommen.

Zurück nach oben!

 

BlockflötenensembleBLOCKFLÖTENENSEMBLE FÜR ALTE UND GEISTLICHE MUSIK AN DER STEPHANUSKIRCHE

Im Januar 2009 gründete sich das Blockflötenensemble an der Stephanuskirche, um sich der alten und geistlichen Musik zu widmen.

Ort: Stephanushaus

Termin: Mittwochs (immer in ungeraden Kalenderwochen)
Uhrzeit: 20.15 - 21.45 Uhr

Mitglieder: 11 (10 Blockflöten und 1 Theorbe)

Ansprechpartner: Dr. Jürgen Degethoff, Tel. 0211 - 757650

Den sieben Ensemblemitgliedern ist diese Musik nicht nur eine große Freude und musikalisches Erlebnis, sondern oft auch Gottesdienst und Gotteslob, vor allem, wenn sie gelegentlich an Gottesdiensten der Gemeinde mitwirken. Glücklicherweise können die Ensemblespieler auf ein umfangreiches Instrumentarium aufeinander abgestimmter Blockflöten vom Garklein bis zum Subbass zugreifen, was zu dem typischen Consort-Klang beiträgt.

Zurück nach oben!

 

Veranstaltungen

Vorschau 2017 1. Halbjahr

Zurück nach oben!

 

FREUNDES- UND FÖRDERKREIS DER KANTOREI AN DER STEPHANUSKIRCHE (FUF)

Unsere vielfältige und anspruchsvolle musikalische Arbeit wäre nicht möglich ohne die ideelle und finanzielle Unterstützung des „Freundes- und Förderkreis der Kantorei an der Stephanuskirche (FuF)“. Seit über 20 Jahren ist der FUF ein verlässlicher Partner der Kantorei an der Stephanuskirche, fördert die Musikgruppen, die Kantorei-Jugend, die Konzerte und Konzertreisen unserer Kantorei. Durch diese Unterstützung wird auch in Zukunft eine kontinuierliche kirchenmusikalische Arbeit gewährleistet!

Daher werben wir um Ihre Mitgliedschaft, mit der Sie uns auch mit kleinen Beiträgen eine überaus wichtige Hilfe geben können! Beitrittsformulare erhalten Sie bei allen unseren Veranstaltungen oder hier als PDF-Dokument zum Download. Sie können unsere Arbeit auch mit einer Einzelspende unterstützen:

KD-Bank eG – Dortmund IBAN: DE90350601901088467201
oder Stadt-Sparkasse Düsseldorf  IBAN: DE22300501101006117574

Kontoinhaber: Ev. Kirchenkreis Düsseldorf - Ev. Kirchengemeinde Wersten
Verwendungszweck: Gemeinde Wersten Spende FuF

Wenn Sie mit Ihrer Spende gezielt die Nachwuchsarbeit innerhalb der Kantorei fördern möchten, verwenden Sie folgenden Verwendungszweck: Gemeinde Wersten Spende FuF Nachwuchs

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Brigitte Balacescu, Tel. 0211 - 75 44 41

Zurück nach oben!